Leading European Transportation Group |   + 30.000 Mitarbeiter
Unternehmens-Wertmanagement
Erhöhter Investitionsbedarf in die Infrastruktur führte zu einem knappen Budget über einen fünfjährigen Planungszeitraum. ValueMiner hat mit seinen Tools und Methoden das Unternehmen bei der Herausforderung unterstützt, mehr aus einem bereits nicht ausreichendem Anlageportfolio herauszuholen, ohne dabei entscheidende Projekte zu opfern und Abhängigkeiten zu verletzen. Durch die Beseitigung von über 500 Inkonsistenzen und Überschneidungen wurde eine Effizienzsteigerung von 30% erreicht, welche die Fertigstellung notwendiger Projekte ermöglichte. Dabei wurden 90% der Aktivitäten innerhalb der Zeit und des Budgets fertiggestellt.
Über
Angesichts einer Vielzahl an neuen Projekten wird erwartet, dass der Markt für öffentlichen Verkehr in Europa in den Bereichen neue Systeme, Erneuerungen, Erweiterungen, Fahrzeuge und Spitzentechnologie wächst. Im Jahr 2004 erwirtschafteten die europäischen Eisenbahnunternehmen und die städtischen Nahverkehrsbetriebe einen Jahresumsatz von rund EUR 90 Milliarden und beschäftigten über 1 Million Mitarbeiter. Die europäischen Zulieferer der Bahnindustrie verzeichneten einen Jahresumsatz von rund EUR 35 Milliarden und beschäftigten mehr als 130.000 Mitarbeiter. Als Indikatoren für die Marktgröße kann die Forschung der ERRAC herangezogen werden, welche zu dem Ergebnis kommt, dass mehr als 50 Prozent des Gesamtgeschäfts in der Bahnindustrie aus den Stadt- und Regionalbahnsystemen entsteht. (Quelle: http://www.globalmasstransit.net/archive.php?id=1593 )